Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.


0.00 EUR
(inkl. USt.)
 

Realistisch und doch spannend 13. Dezember 2019
Zu hohe Erwartungen hatte ich nicht, das habe ich bei Liebesromanen selten, aber ich fand vor der Lektüre schon, dass die Handlung sehr interessant werden könnte. Letztendlich hat es mir auch gut gefallen und eigentlich auch meine Erwartungen erfüllt, doch ich hätte gern noch ein bisschen mehr gehabt. So hat es nur für eine durchschnittliche Bewertung gereicht.

Ich fand das Buch eigentlich in keinster Weise schlecht, hier und da etwas übertriebene Reaktionen, aber insgesamt nicht zu dramatisch.

Das Dramatischste war noch die Beziehung von Nora und David, denn David ist ziemlich undurchschaubar. Im einen Moment ist er charmant und verführerisch, im nächsten ist er ein eiskalter Geschäftsmann. Da kommt Nora ganz schön durcheinander und fühlt sich hin- und hergerissen. Sie hat Gefühle für David, die durch die unterschiedliche Beziehung zu William und die gemeinsamen Erinnerungen schon kompliziert genug sind, aber bei der Arbeit scheinen sie ganz anderer Meinung zu sein. Für sie ist es mehr als nur ein Job und sie ist leidenschaftlich bei der Sache, aber David kommt ihr manchmal in die Quere.

Die Handlung mit den Anwälten und ihrer Arbeit fand ich gelungen und interessant, sogar spannend. Auch der Verlust des geliebten Mentors war gut dargestellt, allerdings hatte ich irgendwie doch etwas anderes erwartet. Es gab schon etwas Drama, aber ich hätte es mir an anderer Stelle gewünscht, dafür an anderen Stellen wieder ein bisschen weniger Klischees.

Ich konnte zwar keine Informationen über Fortsetzungen finden, aber meine Leseerfahrung sagt mir bei diesem Buch, dass da noch weitere Bücher kommen könnten, bei denen es um die Kollegen/Kolleginnen der Protagonisten geht.

Fazit
Mir hat "Legal Love - An deiner Seite" eigentlich gut gefallen. Die Handlung wirkte realistisch, bot aber noch ein bisschen Spannung. Ich hätte etwas anderes erwartet, bin aber zufrieden.
Emotionen 13. Dezember 2019
ein weiterer Band der Gestaltwandlerserie, als Leser der Serie kennt man viele Figuren aus vorherigen Büchern, trotzdem kann man das Buch unabhängig lesen, es wird nur neugierig auf die anderen Bände gemacht.
Es ist ein neues spannendes Abenteuer mit neuen Details und Fähigkeiten. Ein wichtiges Detail möchte ich hervor heben, es gibt einen Bösewicht der nicht nur böse ist, angenehm, da die anderen Personen nur gut oder richtig böse sind. Ich habe das Buch wie immer in einem Rutsch durch gelesen, ein leichter Schreibstil, mit viel Liebe, etwas Erotik und etwas Grauen.
Die Autorin kann das Gefühl vermitteln, dass man endlich alte Freunde wieder getroffen und einen schönen Tag mit ihnen verbracht hat.

Fenster mit Licht
von Marie Grünberg
Gestatten: Tod! 13. Dezember 2019
Eigentlich ist der Tod gar nicht so schlimm. Das muss Richard feststellen, als er vor Neugier in ein Haus einbricht, aus dessen Fenster er wiederholt ein blaues Licht leuchten sah - und sich kurz darauf in der Welt von Cornelius Tod wiederfindet.

"Keine Frage, das war der Kater aus seinem Traum, der Kater des Todes." (Zitat Kap. 24)

Die ein wenig zeitlos wirkende Erzählung spielt in der Zukunft, welche man zu Beginn aus Richards Sicht kurz kennen lernt. Bis er auf den Tod trifft, der so ganz anders ist als der erwartete Sensenmann und der ihn, zusammen mit Kater Shadow, wie ein freundlicher Gastgeber empfängt.
Auf fantastische Weise erfährt man in dieser Erzählung, was es mit den Seelensteinen auf sich hat, was geschieht, wenn man seine Seele nicht ausreichend pflegt und welche Rolle Richard zugedacht ist. Nebenbei geht es noch um Vertrauen und Intrigen. Der Stil ist angenehm unterhaltsam und erinnert mich ein wenig an klassische Fantasy. Definitiv ein Buch, welches ich liebend gern gelesen habe und jedem ans Herz - oder an die Seele - legen möchte.