Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Hardcover

Martha Heesen

Hunde muss man gar nicht mögen

Gerstenberg Verlag 2014
Übersetzt von: Rolf Erdorf; Illustriert von: Maja Bohn
112 Seiten; m. Illustr.; 215 mm x 158 mm; ab 9 Jahre
Auflage: 2.0
ISBN: 978-3-8369-5733-5


versand- oder abholbereit in 48 Stunden

11.30 EUR
(inkl. USt.)
 
Langtext
Nenes Lieblingsplatz ist oben im Apfelbaum. Dort schmiedet sie zusammmen mit Coppe Pläne für ein Baumhaus. Doch dann hat der Nachbarsjunge einen Unfall, und als er endlich wieder aus dem Krankenhaus kommt, ist er nicht mehr derselbe. Das Baumhaus scheint er vergessen zu haben und alles dreht sich nur noch um Coppe und seinen neuen Hund Wolf.
An einem heißen Sommertag wird Wolf beim Baden im Fluss von der Strömung mitgerissen und verschwindet spurlos. In der Nacht hat Nene plötzlich eine Idee, wo der Hund sein könnte. Ganz alleine macht sie sich auf die Suche
Eine berührende Geschichte über Freundschaft und Eifersucht, Angst und Vertrauen mit ausdrucksstarken Zeichnungen von Maja Bohn.

Martha Heesen, geboren 1948 in Oisterwijk/Niederlande, hat ursprünglich als Übersetzerin gearbeitet, bevor sie 1993 ihren ersten Kinderroman veröffentlichte. Inzwischen hat sie zahlreiche Auszeichnung für ihre Bücher erhalten, sowohl von Kritikern als auch von Kindern.

Maja Bohn, geb. 1968, studierte an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Seit 2002 ist sie freiberufliche Illustratorin. I