Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Audio CD

Jill Barklem

Das große Hörbuch von Brombeerhag, 2 Audio-CDs

Ungekürzte Lesung mit Iris Berben (2 CDs), Lesung. CD Standard Audio Format
Der Audio Verlag, DAV 2019
Übersetzt von: Britta Groiß; Susa Hämmerle; Ilse Walter; Illustriert von: Jill Barklem; Gelesen von: Iris Berben
142 mm x 125 mm; ab 4 Jahre
ISBN: 978-3-7424-1034-4


versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Ebenfalls verfügbar als:
16.90 EUR
(inkl. USt.)
 
Langtext
Brombeerhag, das ist der Ort am Fluss, wo eine Gemeinschaft von kleinen Mäusen friedlich miteinander lebt. In acht Geschichten können kleine und große Hörer nun die Mäusefamilien durch die Jahreszeiten begleiten und mit ihnen aufregende Abenteuer erleben. Ob beim Feiern rauschender Feste, Ausflügen ans Meer oder in die Berge oder sogar beim Entdecken eines Geheimgangs: In Brombeerhag ist einfach immer etwas los! Iris Berbens liebevolle Erzählstimme entführt in die idyllische Mäusewelt von Brombeerhag und lädt zum Verweilen und Träumen ein.

Ungekürzte Lesung mit Iris Berben
2 CDs ca. 2 h 38 min

Barklem, Jill
Jill Barklem (1951-2017) studierte Illustrationsdesign in London und war als freischaffende Schriftstellerin und Kinderbuchillustratorin tätig. Große Bekanntheit erlangte sie durch ihre »Brombeerhag«-Reihe. Fünf Jahre verbrachte sie mit Recherchen, bevor sie die ersten Geschichten über die Mäuse von Brombeerhag schrieb, die ab 1980 veröffentlicht wurden.

Berben, Iris
Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen und Hörbuchsprecherinnen. Für ihre schauspielerischen Leistungen wurde sie bereits mit dem Bambi, der Goldenen Kamera und dem Grimme-Preis geehrt sowie 2003 für ihr Engagement gegen Antisemitismus und Rassismus mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.