Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Taschenbuch

Audrey Carlan

Calendar Girl - Ersehnt

Oktober/November/Dezember
Ullstein TB 2016
Übersetzt von: Friederike Ails
432 Seiten; 205 mm x 135 mm
Auflage: 2. Auflage
ISBN: 978-3-548-28887-1


versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Ebenfalls verfügbar als:
13.40 EUR
(inkl. USt.)
 
Kurztext / Annotation
Eine Liebesgeschichte so schön wie Pretty Woman - nur heißer!

Langtext
Der vierte Band der Bestseller-Serie Calendar Girl

Mia hat ihren Auftrag erfüllt, die Schulden ihres Vaters sind bezahlt. Sie kann sich ihren Job nun aussuchen und verbringt den Oktober in ihrer neuen Heimat Malibu - an der Seite des Mannes, den sie liebt. Doch den lassen die Schatten der Vergangenheit nicht los. Mia muss um ihr gemeinsames Glück kämpfen. Und auch in Mias eigenem Leben fehlt ein wichtiges Puzzleteil. Wird sie es finden und ihr vor langer Zeit verwundetes Herz heilen können?

Entdecken Sie auch TRINITY von Audrey Carlan - super sexy, wahnsinnig spannend!

Carlan, Audrey
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.


Ersehnt 21. Januar 2017
?Calendar Girl ? Ersehnt? ist der vierte und letzte Teil der Calendar-Girl Reihe von Audrey Carlan. Es ist durchaus wichtig die Monate Januar bis September zu kennen, um die Inhalte des Buches in den richtigen Kontext setzen zu können.
Der Sprachstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Dennoch hatte ich zu Beginn einige Probleme ins Buch rein zu kommen, richtig fesseln konnten mich der Sprachstil und auch die Handlung nicht.
Die Handlung wird aus der Sicht von Hauptcharakter Mia Saunders, inzwischen ehemaliges Escort-Girl, dargestellt. So ist der Leser vorranging mit ihren Gefühlen und Gedanken konfrontiert und sieht andere Charaktere aus ihrer Perspektive.
Da Mia nicht mehr im Escort arbeitet, gibt es kein neues Abenteuer pro Monat. Dennoch geschehen ausreichend neue und unvorhergesehene Dinge, sodass die Spannung nicht verloren geht. Einige Dinge waren für mich allerdings komplett vorhersehbar, in diesem Teil noch stärker als in den vorigen drei Bänden. Das war sehr schade.
Die Charaktere sind in ihrer Darstellung die gesamte Buchreihe über mehr oder weniger stabil und entwickeln sich kontinuierlich ein wenig weiter. Man entdeckt von Zeit zu Zeit neue Seiten an bekannten Charakteren, so werden auch diese in ihren Handlungen nicht zu vorhersehbar.
Besonders gut haben mir das letzte Kapitel, als Premiere aus der Sicht von Wes geschrieben, und die Übersicht der Personen und ihren weiteren Lebenswegen gefallen. So wurden lose Enden aufgegriffen und schön zu einem Ende gebracht.
Insgesamt ist dieser letzte Teil ein rundes und durchaus Ende für die Serie, auch wenn die Spannung und mein persönliches Lesevergnügen von Band zu Band etwas abgenommen haben und ich mir generell mehr von der gesamten Serie erwartet habe.
Kein krönender Abschluss 04. Januar 2017
von Ina
Bei dieser Reihe muss ich sagen, gefällt mir die Gestaltung der einzelnen Cover am besten. Es sieht richtig schön aus, sie alle zusammen im Regal stehen zu haben. Auch der vierte und letzte Teil passt sehr gut zu den vorhergehenden. Inhaltlich hat dieser Roman einen etwas anderen Aufbau. Während bei den drei ersten Teilen jeder Monat einem neuen Mann gewidmet war, gilt dies hier nicht mehr. Die Schulden ihres Vaters sind bezahlt und Mia gibt ihren Escortservice auf. Wie sich seit dem ersten Teil angekündigt hat, geht sie nach Malibu zu ihrem Liebsten. Alles könnte bestens sein und man fragt sich, was auf diesen über 400 Seiten eigentlich noch passieren soll. Wie ich am Ende feststellen musste, es passiert nicht so viel.
Mia lebt ihre Sexlust aus, wie auch schon in den vorhergehenden Bänden. Aber da gab es Abwechslung bei den Männern, die machten meiner Meinung das Ganze auch interessant. Hier liebt Mia Wes und Wes himmelt Mia an. Die übrigens perfekt ist, nur mit sich selbst immer noch zu kämpfen hat, weshalb man immer wieder betonen muss, wie toll, witzig und sexy sie ist. Es wurde für mich einfach zu viel. Das Besondere der verschiedenen Männer und ihre charakterlichen und sexuellen Vorlieben gibt es in diesem Teil nicht. Für mich wirkten die Wendungen und auch die Handlung insgesamt sehr konstruiert. Auch wenn die gesamte Romanreihe nicht gerade für ihren Realismus bekannt ist, war dieser besonders unrealistisch. Wirklich schade, denn entweder man wäre bei dem Stil der Vorgängerbände geblieben oder man hätte wirklich mal mehr in die Tiefe gehen können. Aber am Ende kam leider nur ein seichter Erotikroman zustande, der das Besondere der Reihe verloren hat.
Er hat sich dennoch schnell weggelesen, da die Autorin schreiben kann. Die Sexszenen, auch wenn immer alles perfekt ist, sind gut beschrieben. Und auch sonst finde ich ihren Schreibstil sehr angenehm zu lesen, nur bei der Handlung und den Charakteren könnte sie noch etwas arbeiten.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu 29. Dezember 2016
von Conny
?Calendar Girl ? ersehnt? ist der vierte und letzte Teil der erotischen Romanreihe von Audrey Carlan.

Mia hat es geschafft. Sie konnte ihrem Ex Blaine die Schulden ihres Vaters zurückzahlen und hat ihm damit das Leben gerettet. Nun ist auch sie frei und ungezwungen. Sie zieht daher zu ihrer großen Liebe Wes (ihr erster Kunde als Escort-Girl) nach Malibu, um dort zusammen mit ihm zu leben. Schon bald ist auch von Hochzeit die Rede.
Mia muss nun nicht mehr im Escort-Service arbeiten, da ihr ihr Bruder Max (Teil 3 der Buchreihe) das Geld für die restlichen Schulden gegeben hat. So ist sie nun im Monat Oktober in der Show von Dr. Hoffman ? einem Promiarzt mit eigener Fernsehsendung. Dort kann sie als das neue, angesagte It-Girl zeigen, dass sie mehr kann, als nur hübsch auszusehen. Da sie beim Publikum sehr gut ankommt, bekommt sie das Angebot ihren Auftritt in der Show auszuweiten. Diese großartige Chance lässt sich Mia nicht entgehen.
Dann zieht auch noch Gin, Mias beste Freundin, zu ihr nach Malibu. Was könnte sich Mia noch mehr wünschen. Außer natürlich mit Wes bis ans Ende ihrer Tage glücklich zu sein.
Doch so herrlich romantisch und friedlich ist es nicht immer im Paradies, denn Wes hat mit den psychischen Folgen seiner Entführung (auch Teil 3 der Buchreihe) zu kämpfen. Er braucht Zeit zum Verarbeiten des Passierten. Mia versucht ihm, mit Liebe und (vor allem) mehr Sex dabei zu helfen. Doch ist das genug? Kann er vergessen, was ihm und seinen Freunden angetan wurde?
Mias kleine Schwester Maddy ist verlobt. Der Vater der beiden liegt immer noch im Koma. Positiv ist, dass sie nun einen Bruder haben, der seine beiden ?neuen? Schwestern über alles liebt.

Mit diesem Buch ist der Autorin ein schöner Abschluss gelungen. Nach Teil 3, bei dem mir die ganzen Tragödien (Mias Vater kurz vorm Sterben; Gin wird von Blaine verprügelt; ein steinreicher Bruder und dessen geldgierige Verwandtschaft; die Entführung von Wes) echt zu viel waren, ist es im letzten Teil wieder etwas ?ruhiger?. Was ich noch sehr schön finde, ist die Auflistung am Ende, was aus den wichtigsten Charakteren des Buches wurde.