Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Hardcover

Christoph Mauz

Panda vor! Hopp, ins Tor!

G & G Verlagsgesellschaft 2016
Illustriert von: Sabine Kranz
52 Seiten; m. Illustr.; 245 mm x 175 mm; ab 7 Jahre
Auflage: 1. Auflage
ISBN: 978-3-7074-1970-2


versand- oder abholbereit in 48 Stunden

9.99 EUR
(inkl. USt.)
 
Langtext
Berti ist ein Fußball-Stürmer der Extraklasse - allerdings nur mit dem Controller in der Hand vor der Spielkonsole. Erna ist geschickt und cool, sobald sie mit dem Ball losdribbelt - und das auf dem echten Fußballplatz.
Die beiden werden als Verstärkung zu einem wichtigen Fußballmatch geholt und als Panda und Floh verspottet.
Doch so leicht lassen sich die zwei ungleichen Freunde nicht unterkriegen ...
ein spannendes Match beginnt!

Mauz, Christoph
<p Christoph Mauz wurde 1971 in Wien geboren. Er arbeitete etliche Jahre als Vertriebsleiter eines Verlags, nahm Schauspielunterricht und schloss seine Ausbildung zum professionellen Sprecher ab. Seit Jänner 2004 freier Autor und Interpret.<br / Er ist verheiratet und lebt in Wien. Sein erstes Kinderbuch erschien 1998, mittlerweile hat der für seinen witzigen und originellen Erzählstil bekannte Autor 13 eigene Titel veröffentlicht sowie zahlreiche Beiträge zu Anthologien und Sachbüchern verfasst.<br / Seine Bücher zeichnen sich durch skurrile Komik, besondere Warmherzigkeit, Ehrlichkeit und einen unfehlbaren Blick für menschliche Schwächen und Schwachheiten aus. Für sein Werk erhielt er mehrere Auszeichnungen. Christoph Mauz ist nicht nur ein begeisterter und begehrter Vorleser, Sänger und Schauspieler, er schreibt, spielt und singt auch für Erwachsene.</p

Kranz, Sabine
<p Sabine Kranz arbeitet als freiberufliche Illustratorin und Designerin. Ihre Bilder sind ebenso von französischen Comics inspiriert wie von den Mustern und Farben der Schürzen und Röcke ihrer Großmutter.<br / Besonders liebt sie die Malerei, das Design und die Filme der fünfziger und sechziger Jahre. Dieser Einfluss spiegelt sich in ihren Illustrationen wider, einer Mixtur aus klaren Linien, romantischen Retro-Farben und liebevoll gestalteten Figuren, die Lebensfreude verströmen.<br / Ihre Arbeiten entstehen für Bücher und Zeitschriften sowie für Ausstellungen und freie Projekte.<br / Sabine Kranz lebt mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.</p