Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Donna Leon

Tod zwischen den Zeilen

Commissario Brunettis dreiundzwanzigster Fall. Roman
Hardcover
Diogenes 2015
Übersetzt von: Werner Schmitz
288 Seiten; 189 mm x 124 mm
Auflage: 3. Aufl.
ISBN: 978-3-257-06929-7


versand- oder abholbereit in 48 Stunden

Ebenfalls verfügbar als:
24.70 EUR
(inkl. USt.)
 
Kurztext / Annotation
Zu 'Tod zwischen den Zeilen' hat Donna Leon sich durch einen der größten Bücherdiebstähle in der Geschichte inspirieren lassen. Venedig als Bücherstadt Eine Liebeserklärung an alle Leser Ein neuer Fall von Commissario Brunetti für die internationalen Bestsellerlisten

Langtext
Brunetti auf der Jagd nach Raritäten: Der Commissario wird zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen, der altehrwürdigen Biblioteca Merula. Wertvolle Folianten liegen aufgeschlitzt da, und der amerikanische Forscher, der ein Dauergast war, ist verschwunden. In Venedig, das einst auch eine florierende Bücherstadt war, entdeckt Brunetti eine eigenartige Welt: einen florierenden Schwarzmarkt für Bücher.

Donna Leon, geboren 1942 in New Jersey, lebt seit 1965 im Ausland. Sie arbeitete als Reiseleiterin in Rom und als Werbetexterin in London sowie als Lehrerin an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien. Die 'Brunetti'-Romane machten sie weltberühmt. Donna Leon lebt heute in der Schweiz und in Venedig.

Auf der Jagd nach Raritäten. 06. Juni 2015
Was mit aufgeschlitzten wertvollen Folianten in der Biblioteca Merula beginnt, wird bald zu einem neuen spannenden Fall für Commissario Brunetti. Zu diesem Krimi hat sich Donna Leon durch einen der größten Buchdiebstähle der Geschichte inspirieren lassen. Spannung pur in einem interessanten Setting.