Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Alfred Goldschmid; Friederike Goldschmid; Ulrike Goldschmid

ISTRIEN

Eine Liebeserklärung an das Land, seine Menschen und seine Kultur
Hardcover
Edition Tandem 2013
320 Seiten; 24.5 cm x 17.5 cm
Auflage: 1. Auflage
ISBN: 978-3-902606-79-2


Besorgungstitel, lieferbar voraussichtlich innerhalb von 14 Tagen

28.50 EUR
(inkl. USt.)
 
Hauptbeschreibung
1963 begann für Alfred Goldschmid eine noch immer währende<br /> Liebe zu Istrien. Er steckte die Mitautorinnen mit seiner<br /> Leidenschaft an, auch das Innere des Landes zu entdecken<br /> und seinen so verschiedenen Bewohnern zu begegnen. In<br /> Gesprächen erfuhren die Autoren viel über die politischen<br /> und gesellschaftlichen Vorgänge im 19. und 20. Jahrhundert.<br /> Istrien wurde mit seinen Nationalisten, Faschisten, den beiden<br /> Weltkriegen, den Partisanen und Kommunisten und zuletzt<br /> der Massenflucht eines Teiles seiner Bevölkerung zu einer bewegten<br /> Bühne auf dem Weg zum heutigen Europa.<br /> Beschrieben wird die Schönheit dieses Landes, sein kultureller<br /> Reichtum, der bis in die Bronzezeit zurückgeht und unter den<br /> Römern eine erste Blüte erreichte. Die Macht Venedigs in den<br /> Küstenstädten, die tiefe Gläubigkeit der Slawen, ausgedrückt<br /> in farbenprächtigen Fresken in den vielen kleinen Kirchen, die<br /> Vielfalt an Sprachen, der Reichtum an Musik und Literatur<br /> und die Spuren Habsburgs werden gezeigt.